Datum/Zeit
15.11.2021
12:15-13:45

Kategorien


Im Rahmen der Gründungswoche Deutschland 2021 und der Vorlesung „Einführung in die BWL“ spricht Lucas Weiper* über seine Erfahrungen in der Koblenzer Startup-Szene. Anschließend diskutiert er mit Dr. Kornelia van der Beek, Geschäftsführerin des Gründungsbüros der Universität Koblenz-Landau, die Bedeutung eines guten Business Plans. Thematisiert werden unter anderem Überlegungen zu Zielmärkten, Möglichkeiten zur Finanzierung und die Organisation von jungen Unternehmen.

*Lucas Weiper ist ein ehemaliger Student der Universität Koblenz-Landau und gründete während seines Studiums sein erstes Unternehmen „GoContract“, mit dem er leider scheiterte. Er blieb in der Startup-Szene und sammelte weitere Erfahrungen in einem der am schnellsten wachsenden Startups in Koblenz – „sdui“ – wo er fast drei Jahre als Projektmanager arbeitete. Seit Mitte 2020 ist Lucas einer der Co-Founder der Digitalagentur „Iridium Works“ und führt seitdem ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen.

Zur Teilnahme nutzen Sie bitte folgenden Link: https://teams.microsoft.com/l/meetup-join/19%3ameeting_ZmUyNWU0OTktMmMyYi00NzdlLWFkNmEtNjYzOTM2NTE2MGQw%40thread.v2/0?context=%7b%22Tid%22%3a%22761884a2-9bab-418f-ba44-7da1e778ff3a%22%2c%22Oid%22%3a%2297562793-6f07-4234-a854-074ca9605d09%22%7d

Gastvortrag: Lucas Weiper über seine Erfahrungen in der Startup-Szene und die Bedeutung des Business Plans für die Praxis